logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

SÜD-WESTEN VON SARDINIEN

 Eine Radtour von 8 Tagen

     

Eine unvergessliche Woche: Sie radeln mittel in einer eindrucksvollen und wilden Landschaft, auf der Entdeckung des echtesten Teils von Sardinien, eine Region, die „Perle des Mittelmeeres genannt wird“. Sie radeln in diesem romantischen Teil von Sardinien, zwischen aufgegebenen Bergbauanlagen vom Sulcis und Quarzstränden vom Sinis, oder einsamen Stränden vom grünen Küste. Genießen Sie diese Radtour und jede Ecke dieses wunderschönen Landes in völliger Freiheit und in Ihrem eigenen Tempo. Im Gebiet von Nebida, entdecken Sie die stimmungsvolle Landschaft vom Sulcis-iglesiente, dessen Länder noch unberührt sind und die außergewöhnliche Schätze bewahren, vor allem das Bergbau-Erbe, von UNESCO geschützt. Andere schöne goldene Strände gibt es auf der Insel von San Pietro, die für seine typische Fischspezialitäten der Tabarkinen Tradition bekannt ist (Sie werden sie beim Mittagessen schmecken). Am Ende erreichen Sie Nora, eine alte kleine Stadt mit Nuraghen Ursprüngen, und Pula (auf der Landspitze sind die Ruinen der alten Stadt, die von den Phöniziern gegründet wurde). Sie entdecken eine Region, die nicht nur wunderschöne Strände, sondern auch unberührte Natur, Kunst, Geschichte und Volkstraditionen anbietet. 

 

 

 

 

 

Programm

 

 

1.Tag

Ankunft nach Cabras/San Salvatore Sinis

Individueller Ankunft nach San Salvatore Sinis, Treffen oder Telefongespräch mit einem Vertreter vor Ort für die Erklärung der Route. Fahrrad und Road Booklieferung. 

 

2.Tag 

Auf der Entdeckung der Sinis Halbinsel

Die Strecke von heute geht dem flachen Sinis Halbinseln entlang: man sieht Teiche von rosa Flamingos bewohnt, den hellen Strand von weißen Quarz von Is Arutas und die faszinierende phönizischen Ruinen von Tharros. Übernachtung in San Salvatore Sinis.

Länge: 52 Km; Höhenunterschiede: 180 M.

 

3.Tag

Die grüne Küste und die Dünen von Piscinas

Nach dem Frühstück, bewundern Sie die Naturschönheiten von der grünen Küste, eine der wildesten Küsten der Insel, bis zum Strand von Piscinas mit seinen Dünen, die bis 50 Metern hoch sind (zu den höchsten in Europa und Unesco Welterbe). Übernachtung in Arbus

Länge: 46-54 km; Höhenunterschied: 1000 M

 

4.Tag 

Die Bergbauanlagen vom Sulcis

Diese Etappe erlaubt, die alte Bergbauanlagen von Sardinien zu sehen, mit den faszinierenden verlassenen Bergbauen von Ingortosu und Masua. Nach der bezaubernden Bucht von Cala Domestica und der eindrucksvollen Klippe von Pan di Zucchero, genießen Sie den Ausblick von den Nassaufbereitungsanlagen, die mitten im Mediterranen Wald  liegen. Übernachtung in Nebida/Gonnesa

Länge:  41 Km; Höhenunterschied: 820 M

5.Tag

Die Insel von Carloforte

Nach dem Frühstück, genießen Sie den Abfahrt nach Fontanamare. Einschiffung zur Insel von San Pietro and Ankunft nach Carloforte, die einzige Ortschaft der Insel, wo Sie das historische Zentrum La Tonnara und die bekannte Säule besichtigen können. Die Küste der Insel haben vulkanischen Ursprunge, sind hoch und felsig, von einem kristallklarem Meer umspült, während das Innere ist mit einer dicken Mediterranenwald bedeckt. Sie radeln auf dieser wunderschönen Insel und genießen einige der eindrucksvollen Ausblicken der Insel. Eine angenehme Erfahrung ist ein Mittagessen in Carloforte, die für seine typische Fischspezialitäten der Tabarkinen Tradition bekannt ist. Am Nachmittag radeln sie weiter bis Calasetta.  Übernachtung in Calasetta.

Länge: 43 Km; Höhenunterschied: 230 M

6.Tag

Die Insel von Sant’Antioco

Heute radeln Sie auf den Grünländern der Insel von Sant’Antioco, die grün im Frühling und gelb im Sommer sind. In Tratalias gibt es ein pisanisches Heiligtum, einen der wichtigsten Denkmäler der Romanischen Zeit in Sardinien. Dem See von Monte Pranu entlang, atmen Sie die ruhige Luft des süßen und flachen Landes vom Sulcis. Übernachtung in Sant’Anna Arresi

Länge: 40 km; Höhenunterschied: 150 M

 

7.Tag

Die unglaublich schöne südliche Küste

Nach dem Frühstück radeln Sie nach Pula. Eine schöne Strasse mit Ausblick wird Sie nach Chia führen: die südliche Küste hat weiße Strände, die Natur ist üppig und die Klippen sind beeindruckend:  Capo Malfatano mit seinem Turm des 16 Jahrhunderts, Capo Spartivento und Chia. Von Pula kann man Nora besuchen, eine alte Stadt mit Nuraghen Ursprüngen, und man wird sich an der archäologischen Stätte halten. Weitere Sehenswürdigkeiten: Tempel von Antas; Porto Teulada; Dünen von Chia. Übernachtung in Pula

Länge: 57 km; Höhenunterschied: 550 M

8.Tag

Abreise nach dem Frühstuck

 

 

 

 

 

 

Die Gruppentour enthält:

·         7 Übernachtungen in *** Sterne Hotels mit Privatbadezimmer

·         7 x Frühstücke

·         7 Abendessen (ohne Getränke)

·         Van Support am Tagen 2-3

·         Gepäcktransport

·         Detailliertes Informationspaket und Karten

·         Reiseführer (Englische Sprache)

·         Karten für die Museen

·         Fährschiffskarte in Carloforte und Calasetta

 

Die Individuelltour enthält:

·         7 Übernachtungen in *** Sterne Hotels mit Privatbadezimmer

·         7 x Frühstück

·         Briefing (nur für Abreise am Samstag)

·         Transfer von San Salvatore Sinis bis Arborea am dritten Tag

·         Transfer am Ende von Tag 3 (optional)

·         Gepäcktransport

·         Detailliertes Informationspaket und Karten

·         Kundenservice-Hotline

 

Die Individuelltour enthält nicht:

  • Tourismusabgabe (etwa 10,00 € / CHF 11)

 

Termine 2018

Individuelltour: Jeder Samstag, das ganze Jahr. Es ist möglich, an einem anderen Tag der Woche zu beginnen (mit Zuschlag) Gruppentour: 26.05; 08.09

Schwierigkeit 2/3

Durchschnittlich hügelig mit täglichen Entfernungen zwischen 40 –57 Km, für durchschnittlich ausgeübte Radlern. Sie radeln auf asphaltierten Strassen und manchmal Schotterstrassen. Nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet. Gesamtlänge:279 -288 Km

Teilnehmer

Individuelltour ab 1 Person Gruppentour: Gruppentour garantiert mit einer Mindestteilnehmerzahl.

Preise p.p. 2018

Gruppentour

Im Doppelzimmer     € 1.090 / CHF 1.221

Aufpreis Einzelzimmer    € 150 / CHF 168
Individuelltour
Im Doppelzimmer    € 650 / CHF 728
Aufpreis Einzelzimmer   € 150 / CHF 168
Aufpreis Hochsaison  (26/06-02/09)   € 150 / CHF 168
Aufpreis Einzelreizende    € 250 / CHF 280
Aufpreis Halbpension   € 190 / CHF 213
Aufpreis Abreise nicht am Sammstag   € 50 / CHF 56

  

Leihrad  € 90 / CHF 101; e-bike Vermietung   € 170 / CHF 190