logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

MIT DEM RENNRAD  

VON DEN DOLOMITEN DURCH DAS VENETO NACH VENEDIG  

 

 

Anfangs werden die Dolomiten von Norden bestaunt, bevor es dann über die bekanntesten Dolomitenpässe durch die sagenumwobenen „Bleichen Berge“ geht. Durch das Voralpengebiet führt die Strecke weiter nach Bassano del Grappa. Die Umgebung von Bassano ist vor allem bei Rennradfahrern sehr beliebt. Von hier gelangen Sie  nun langsam in die Ebene. Nach einem kurzen Abstecher nach Asolo, die „Stadt der hundert Horizonte“, radeln Sie über die Weinstraße von Valdobbiadene nach Vittorio Veneto. Die Modestadt Treviso erwartet Sie. Entlang des Flusses Sile radeln Sie der Serenissima entgegen – die Lagunenstadt Venedig ist prunkvolles Endziel Ihrer Rennradreise durch Oberitalien.

 

 

 

Highlights und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke

  • Bergkulisse der Dolomiten  und einige der bekanntesten Dolomitenpässe

  • Cortina d’Ampezzo, die Perle der Dolomiten

  • Das beste Eis der Welt

  • Asolo, die „Stadt der hundert Horizonte“

  • Bassano del Grappa

  • Treviso, die Modestadt

  • Lagunenstadt Venedig  

  • Bergkulisse der Dolomiten

 

 

 

 

Programm:

1.Tag

Ankunft in Hochpustertal: Toblach / Niederdorf

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel im Hochpustertal mit Möglichkeit von öffentliche Parkplatz in der Nähe (gratis).

 

2.Tag

Hochpustertal – Cortina d’Ampezzo

Von Toblach/Niederdorf führt der Weg durch das Sextental, ein Seitental des Hochpustertales im Herzen der Dolomiten. Über den Kreuzbergpass gelangen Sie von Südtirol in die Provinz Belluno und dann über zwei weitere Dolomitenpässe in die Olympiastadt Cortina d’Ampezzo.

Niederdorf/Toblach – Sextental - Kreuzbergpass – Padola – Passo San Antonio – Auronzo – Tre Croci Pass - Cortina d’Ampezzo (80 km – 1650 Hm) – Alternative (90 km – 1300 Hm)

 

3.Tag

Cortina d’Ampezzo – Belluno

Sie verlassen Cortina, links von Ihnen die Tofane und rechts die „Fünf Türme“ – Cinque Torri. Die Dolomiten begleiten Sie auch weiterhin auf Ihrem Weg nach Belluno. Die bekanntesten der Dolomitenpässe wechseln sich auf dieser Etappe mit ihrem einzigartigen Bergpanorama ab.  

Cortina d’Ampezzo – Passo Giau – Selva di Cadore - Alleghe – Belluno (ca. 95 km – 1600 Hm)

 

4.Tag

 

Belluno – Feltre

Von der Hochburg der Eishersteller führt der Weg in das bekannte italienische Proseccogebiet von Valdobbiadene, bevor Sie Ihr heutiges Etappenziel Feltre erreichen.

Belluno – Ponte nelle Alpi – Alpago – Lago Santa Croce – Valdobbiadene – Feltre (ca. 110 km – 1300 Hm)

 

5.Tag

Feltre - Bassano del Grappa

Bevor es endgültig in die Ebene geht, erwartet Sie noch der letzte “Große Hügel”, der Monte Grappa. Während des Ersten Weltkrieges war dieses Gebiet noch hart umkämpft – hier fiel die Entscheidung in der Schlacht  zwischen Österreich/Ungarn und Italien.

Feltre – Monte Grappa - Bassano del Grappa (ca. 65 km – 1500 Hm)

 

6.Tag

 

Bassano del Grappa - Treviso

Sie verlassen nun die Alpen und können schon die ersten Villen des berühmten italienischen Architekten Palladio bewundern. Das idyllische Städtchen Asolo lädt zu einer Pause ein, bevor Sie nach Valdobbiadene und von dort über die Weinstraße nach Vittorio Veneto und Conegliano in die Stadt Treviso, die Stadt der Wasserläufe, weiterradeln. Den Wasserkanälen folgend gibt es unter den Lauben nicht nur Hausfassaden zu bewundern, sondern auch eine Vielzahl an Geschäften. Sie befinden sich hier nämlich in der Hochburg der Mode – hier ist die Modefirma Benetton beheimatet, ebenso wie zahlreiche Schuhproduzenten.

Bassano – Asolo – Valdobbiadene – Vittorio Veneto – Conegliano – Treviso (ca. 110 km – 600 Hm)

 

7.Tag 

Treviso / Venedig (Festland / Mestre)

Entlang des Flusses Sile radeln Sie der Serenissima entgegen – die Lagunenstadt Venedig ist prunkvolles Endziel Ihrer Rennradreise durch Oberitalien.

Treviso – Casale sul Sile – Quarto d’Altino –Venedig (Festland/) (ca. 85km–0 Hm)

 

8.Tag

Abreise.  Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung

 

 

 

 

Enthaltene Leistungen, individuelle Einzelreise:

  • Übernachtung in ausgewählten Hotels der 3*** und 4****Sterne Kategorie

  • Frühstücksbuffet

  • Informationsgespräch zur Radreise

  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Ausführliche Reiseunterlagen in Deutsch, Italienisch oder English (Streckenkarten, gpx tracks, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise

   

Nicht Inbegriffen:

  • Tourismusabgabe

 

 

Termine

Anreise  jeden Samstag ab dem 28/04/2018 (erster Starttermin) bis zum 29/09/2018 (letzter Starttermin) Auch Anreise jeden Mittwoch möglich in Juni, Juli und Augustus. Bei mindestens 5 Teilnehmern sind auf Anfrage (abhängig von der Verfügbarkeit) Sondertermine möglich.

Schwierigkeit 4

Sportliche Radreise für Rennradfahrer mit Grundtraining und guter Kondition Die Dolomitenpässe fordern einiges an Grundkondition und es gilt einige längere Anstiege zu überwinden (meist abseits von starkem Autoverkehr - außer Hauptsaison Juli-August). Die zweite Wochenhälfte gestaltet sich einfacher, man erreicht die Ebene Venetiens. Strecken zwischen 80 und 110 km pro Tag mit steilen und langen Pisten und signifikante Höhenunterschied. Gesamtstrecke: 570-580km  

Teilnehmer

Minimum 2 (Alleinreizende auf versuch)

Preise p.p. 2018

Im Doppelzimmer Ankunft 28/04 oder 29/09   € 595 / CHF 666

Im Doppelzimmer Ankunft  € 695 / CHF 778

Aufpreis Einzelzimmer     € 149 / CHF 167

Aufpreis Hochsaison (23/06-08/06/2018 inklusiv)  € 80 / CHF 90

Leihrennrad     € 160 / CHF 179

Transfer am Samstag (inklusive Fahrrad) von Venedig nach Hochpustertal und auch am Mittwoch in Juni, Juli und Augustus  € 65 / CHF 73

Auf versuch sind extra Übernachtungen möglich