logo ecologico Tours per le tue vacanze in bici ed a piedi

 

 

 

CORNO ALLE SCALE: EIN VERSTECKTES PARADIES ZWISCHEN BOLOGNA UND FLORENZ

Eine Wanderreise von 7 Tagen

 

Diese wunderschöne Wanderreise beginnt in Lizzano Belvedere, eine kleine Oase im Regionalpark des Corno alle Scale, an der Grenze mit Emilia Romagna und Toskana. In diesem geschützten Berggebiet, wandern Sie auf gut markierten Wanderwegen von CAI (Club alpino italiano - Italienischer Alpenverein), und passieren durch isolierte Täler mit- Kastanien- Buchen- Ahornen- und Eichenwäldern. Sie erreichen die Spitzen dieses Gebiet, mit seinem höchsten Gipfel, Corno alle Scale (ca. 2.000 Metern ü.d.M.). Sie passieren einige Dörfer im grünen Wald, Heiligtümer und Wasserfälle, die von den Bergen hinuntergehen. Sie wandern entlang ruhigen Bergwanderwegen, wo es einfach ist, das Pfeifen des Murmeltiers und andere Geräusche im Zusammenhang mit der Fauna des Territoriums zu hören, oder Hirsche, Füchse, Wildschweine und Eichhörnchen zu sehen. Entdecken Sie diesen noch unbekannten Teil Italiens, einen einzigartigen Ort für eine Wanderreise, wo Sie echte Gastfreundschaft erleben werden. Das ist ein Ort, wo Sie lebenswertere Rhythmen, natürliche Düfte und Aromen, biologische Getränke und köstliche Gerichte der Tradition genießen können. Sie werden ausgezeichnete Weine probieren, die mit Lokalkäse schmecken werden: Sie befinden sich in einem Gebiet, wo die berühmte Käse Parmigiano Reggiano produziert wird. Und wenige Km von hier, in der Provinz von Modena, werden der berühmte balsamische Essig und der Rohschinken produziert.

 

 

 

 

Programm

Tag 1

Individuelle Anreise nach Lizzano in Belvedere

Die Familie Gasparini wird Sie in ihrem Berghotel herzlich willkommen heißen. ***. Wenn die Gäste zum Bahnhof von Porretta Terme ankommen (von Bologna mit direktem Zug über Bologna-Pistoia), ist es möglich, ein Transfer mit dem Taxi oder Privatminibus zu organisieren. Die Zimmer des Hotels sind komfortabel und alle haben Privatbadezimmer. Im Garten können Sie sich in der Sonne entspannen, während Sie ein gutes Buch lesen. Man wird die frische Luft des Ortes atmen, eine schöne Erfahrung. Heute Abend werden Sie einige köstliche Regionalgerichte probieren. Abendessen und Übernachtung in Lizzano di Belvedere. 

 

Tag 2

Rundwanderung von Monte Belvedere  

Nach dem Frühstück werden Sie einen kurzen Transfer bis zum Anfangspunkt Ihrer Wanderung nach Raspadore haben. Ein alter Weg wird Sie zur Spitze des Monte Belvedere führen (1138 M. ü.d.M.), wo Sie einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge haben werden. Hier, kann man noch die Ruinen eines alten mittelalterlichen Schlosses bewundern, das 1287 von der Stadt von Bologna gebaut wurde, um ihre Grenze zu verteidigen. Die Route folgt dem Weg der Freiheit ("Sentiero della Libertà"), der an den Kampf um die Wiedererlangung der gotischen Linie während des Zweiten Weltkriegs erinnert. 
Zurück nach Lizzano di Belvedere zu Fuß.

Startpunkt von Ihrer Wanderung: 598m - höchster Punkt 1138m; Länge: 13 km; Wanderzeit: 4 Stunden und 30 Minuten.

 

Tag 3

From Lizzano to Pianaccio  

Die Wanderung von heute beginnt in Lizzano. Sie wandern durch Eichen- und Buchenwälder, und passieren eine alte Wassermühle und das Heiligtum der Madonna del Faggio des 17. Jahrhunderts. Sie erreichen das mittelalterliche Dorf von Monteacuto und von hier werden Sie einen wunderschönen Ausblick des östlichen Teils von Corno alle Scale haben. Sie gehen weiter bis zum heutigen Ziel, Pianaccio. Ihre Übernachtung ist in der Locanda Alpina, von Kastanien umgeben und seit mehr als 100 Jahren von der Familien Gentilini geführt. Sie werden herzlich willkommen sein und werden ein ausgezeichnetes Abendessen haben. 
Abendessen und Übernachtung in Pianaccio
.

Startpunkt von Ihrer Wanderung: 665m - höchster Punkt 913m; Länge: 12 km; Wanderzeit: 4 Stunden 15 Minuten

 

Tag 4

Rundwanderung von Pianaccio - Passo del Cancellino

Nach dem Frühstück, haben Sie einen kurzen Transfer nach Sega Vecchia, wo Ihre Wanderung von heute anfangen wird. Sie wandern Richtung 'Passo del Lupo', wo Sie einen wunderschönen Blick des Tals vom Fluss Causso und von den umliegenden Bergen haben werden. Sie wandern weiter durch Buchenwälder und Wiesen und erreichen die Berghütte von Porta Franca, in der Region Toskana. Die Route geht ein bisschen auf, bis Sie das Poggio delle Ignude (1651 Metern) erreichen und dann beginnt ein Abstieg bis zum Pass von Cancellino. Nachdem Sie wunderschöne Ausblicke der 'Valle del Silla' und der Berge Corno alle Scale und La Nuda bewundert haben, führt die Route zurück nach Sega Vecchia und von hier wandern Sie weiter nach Pianaccio für ca. 1,9 km. Übernachtung und Abendessen. 

Startpunkt von Ihrer Wanderung: 1000m - höchster Punkt 1651m; Länge: 16 km (10 miles); Wanderzeit: 6 Stunden

 

Tag 5

Von Pianaccio nach Vidiciatico

Heute können Sie auswählen, dem Wanderweg 115 zu folgen, der vom Dorf von Pianaccio anfängt, oder von der Berghütte von Sega Vecchia anfangen zu wandern. Nach der Hütte, erreichen Sie eine Kreuzung, die Sboccata dei Bagnadori heißt. Von hier, können Sie zwischen zwei Wanderwegen auswählen: einer führt Sie direkt zur Croce dei Colli (1234 m), dann geht weiter bis Cà Lenzi und endet in Vidiciatico oder eine längere Route bis zur Spitze des Monte Grande (1531 M.) von dem Sie einen wunderschönen Ausblick des Nationalparks haben werden. Beide Wege enden in Vidiciatico, wo Sie übernachten (im Stadtzentrum) werden, im Hotel *** der freundlichen Familie Bartolomei. Abendessen und Übernachtung in Vidiciatico.

Startpunkt: 761m - höchster Punkt 1531m Länge: 12 -15 km Wanderzeit: 4 Stunden 30 Minuten - 5 Stunden 30 Minuten

 

Tag 6

Rundwanderung von Vidiciatico - La Nuda

Heute haben Sie einen kurzen Transfer zum kleinen Bergsee von Cavone (1435 M.), dem Startpunkt von einem Weg mit Blick, der das Riotal überquert. In der Nähe von der Quellen von Rio Piano, wandern sie zum Pass "Del Vallone" und dann weiter bergauf und erreichen die Spitze des 'Monte La Nuda ' (1828 m). Der Wanderweg geht nach unten, Via dei Signori entlang, und erreicht zuerst die Ebene 'Pian d'Ivo' und dann die Sboccata dei Bagnadori. Hier können Sie auswählen: Sie können dem Weg von gestern zur Croce dei Colli, Cà Lenzi bis Vidiciatico folgen, oder der Route 127 nach Budiara und dann 1,9 Km auf einer ruhigen asphaltierten Straße bis Vidiciatico. Abendessen und Übernachtung in Vidiciatico, Hotel Montegrande.

Startpunkt: 810m - höchster Punkt 1828m Länge: 12-14 km Wanderzeit: 4 Stunden 50 Minuten -5 Stunden 25 Minuten

 

Tag 7

Ende der Reise nach dem Frühstück 

Auf Anfrage können wir einen Transfer mit Taxi oder Privatminibus zum Bahnhof von Poretta Terme organisieren.  

 

 

 

 

 

Leistungen:  

  • 6 Nächte mit Frühstück 

  • 6 Abendessen

  • 5 Lunchpaket

  • Gepäcktransport

  • route notes (English) and maps

  • Transfer im Programm (1 von jedem Hotel bis zum Startpunkt der Wanderung)

  • Informationen über die Route und Karten

   

Termine

täglich von 1 Mai bis 15 Juli und von 20 August bis 15 Oktober

Schwierigkeit 3

für ausgeübte Wanderer in gutem physischem Zustand. Die Routen entwickeln sich durch eine Landschaft von mittlerer/hoher Höhe und mit einigen anspruchsvollen Anstiegen. Tägliche Länge gehen zwischen 11 und 16 Km mit einer Wanderzeit von ca. 2,8 Km/Stunde (zwischen 4 und 7 Stunden von Wanderung). Man wandert auf Bergwegen, durch Wälder und auf kleinen Wegen. Höchste Steigung 950 Metern und max. Abstieg 1050 Metern.

Preis p.P. 2018

Im Doppelzimmer 485,00 €  

Zuschlag Einzelzimmer  55,00 € 

Zuschlag Hochsaison (Juli-August)  50,00 €

Transfer von und bis Bahnhof von Poretta Terme (1-4 Personen; vor Ort zu bezahlen)  30,00 Euro

Parkplatz in Garage (1 Woche; vor Ort zu bezahlen / auf Anfrage)  36,00 €